Vortragsreihe "Grenzüberschreitende Aspekte des griechischen Aufstands von 1821" von Oktober 2019 bis Juni 2020. ACHTUNG GEÄNDERTER VERANSTALTUNGSORT!

01.03.2020

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des griechischen Unabhängigkeitskrieges veranstalten das Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien und der Forschungsbereich Balkanforschung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften eine gemeinsame Vorlesungsreihe.

Die Reihe findet zwischen Oktober 2019 und Juni 2020 statt und verfolgt die Absicht, die gängigen Einordnungen des Ereignisses im Kontext der Konflikte und Krisen sowohl im Osmanischen Reich als auch im postnapoleonischen Europa hinsichtlich der historiographischen, methodologischen und theoretischen Zugänge zu hinterfragen.

In diesem Zusammenhang sind wir insbesondere daran interessiert  

- die Beziehungen und Interaktionen mit anderen Aufstandsbewegungen aufzuzeigen, die in etwa zeitgleich in Europa (Italien, Spanien oder Russland) und dem Osmanischen Reich aufkamen

- die Rolle und die Spielräume der verschiedenen an den revolutionären Ereignissen beteiligten Akteure zu untersuchen

- das Zusammenwirken der wirtschaftlichen, militärischen und politischen Dimensionen des griechischen Unabhängigkeitskrieges zu entwirren

- die Rolle der Religion für die Entwicklung und den Ausgang nationaler Bewegungen neu zu bewerten - die sozialen und demographischen Folgen der Konflikte zu ermessen

- die verfassungsrechtlichen Vorstellungen und Verwaltungsmechanismen vor dem Hintergrund der damit einhergehenden Nationsbildungsprozesse auszuleuchten.

 

  • Dr. Oliver Schulz / Universität Clermont Auvergne

Die Interventionspolitik der europäischen Mächte im griechischen Unabhängigkeitskrieg

am Dienstag, 3.3.2020, 18:00 Uhr

Ort: Institut für Habsburg- und Balkanforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1030 Wien, Apostelgasse 23, Seminarraum im Erdgeschoß

 

  • Dr. Anna Vlachopoulou / Universität München

Wer zog in den griechischen Unabhängigkeitskirieg und warum? Ein Blick auf die Sozialgeschichte der Peloponnes am Vorabend des Aufstandes von 1821.

ACHTUNG: geänderter Veranstaltungsort und Uhrzeit!
am Dienstag, 21. Jänner 2020, 18:00 Uhr
Ort: Institut für Habsburg- und Balkanforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1030 Wien, Apostelgasse 23, Seminarraum im Erdgeschoß

  •  Ass. Prof. Dr. Stefanos Katsikas / Center for Hellenic Studies, University of Chicago

"Renouncing Islam to Join Greek Orthodoxy and the Nation": Muslim  Converts to Greek Orthodoxy during the Greek War of Independence, 1821-1832

am Dienstag, 10. Dezember 2019, 18:30 Uhr
Ort: Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien
1010 Wien, Postgasse 7/1/3

 

  • PD Dr. Ioannis Zelepos / Ludwig-Maximilian-Universität München

"Der griechische Aufstand von 1821 zwischen Verfassungsrevolte und Religionskrieg"

am Dienstag, 19. November 2019, 18:00 Uhr
Ort: Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien
1010 Wien, Postgasse 7/1/3

 

  • Dr. Anna Karakatsouli / National and Kapodistrian University of Athens / Faculty of Theatre Studies

"The Liberal International in the Greek War of Independence"

Dienstag, 15. Oktober 2019, 18:30 Uhr
Ort: Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien
1010 Wien, Postgasse 7/1/3

 

VORSCHAU:

Lucien Frary / Rider University

"The Myths and Realities of Russian Intervention during the Greek War of Independence (1821-1829)
Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung,  Apostelgasse 23, 1030 Wien

am 25.3.2020, 18:00 Uhr - ABGESAGT!

Kostas Kostis / Ethnikon kai Kapodistriakon Panepistimion Athinon, Athens
Gunnar Hering Lectures 2020
"Understanding the Greek War of Independence
University of Vienna (Lecture Hall tba),

am 21. April 2020, 18:00 Uhr- ABGESAGT und auf 17. November 2020 verschoben

Miroslav Šedivý / Západočeská Univerzita v Plzni, Pilsen
"Attitudes of Metternich's Austria towards the Greek insurrection, 1821-1839"
Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung,  Apostelgasse 23, 1030 Wien
am 13.5.2020, 18:00 Uhr

Christine Phylliou / University of California Berkeley
"The long nineteenth century and trajectories of 1821 in the Ottoman Empire"
Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung,  Apostelgasse 23, 1030 Wien
am 17.6.2020, 18:00 Uhr